Fliesenspiegel finden ihre Anwendung in der Regel über Küchenarbeitsflächen oder an frei hängenden Waschbecken.

Die Fliesen können direkt im Dünnbettverfahren an die Wand / Putz verklebt werden.

Die Wandfläche muss gerade sein und gegebenenfalls mit einer Haftgrundierung vorbehandelt werden.

Markieren Sie sich die erste Fliesenreihe und ziehen mit einer Wasserwaage einen waagerechten Strich, kleben Sie nun direkt am Strich mit Klebeband ab und ziehen mit einer Zahnspachtel den Fliesenkleber abschnittsweise auf, jedoch sollte für die unterste Reihe der Kleber komplett aufgetragen werden.

Alternativ kann auch eine Dachlatte als gerade an die Wand genagelt werden und die erste Fliesenreihe darauf ausgerichtet werden.

Jetzt können Sie das Klebeband entfernen und haben so wieder einen geraden Strich, an den die unterste Reihe angesetzt wird.

Arbeiten Sie jetzt von unten nach oben, bzw. richten Sie eine Fliesenreihe nach oben in der Senkrechten aus, beginnen Sie hierbei mit ganzen Fliesen, danach wird die Fläche gefüllt und zum Schluss die Endstücke eingepasst.

Als Abstandhalter für die Fugenbreite können weniger geübte Heimwerker sogenannte Fliesenkreuze verwenden.

Nach dem Abtrocknen des Klebers werden die Fugen verfugt.

Skizze Fliesenspiegel Anfang.

Skizze Fliesenspiegel Anfang.

Untere Reihe fliesen.

Untere Reihe fliesen und Seite fliesen.

Fliesenspiegel

Dann die Fläche füllen.

Fliesenspiegel verfugen.

Fliesenspiegel verfugen.

fliesenspiegel-jpg1

Lochbohrer für Steckdosen.

Steckdosenloch.

Steckdosenloch.