Stark gebundene Asbestfasern wurden in sogenannten Flexplatten verwendet.

Farbe meistens hellgrau meliert, die Abmessungen sind ca. 30*30 cm.

Die Platten wurden in der Regel in ein Bitumenkleberbett (schwarz) verklebt.

Im eingebauten Zustand ist nicht von einer Gesundheitsgefährdung auszugehen

Ein weiteres Problem sind die verwendeten Kleber.

Zwar wurden fast immer Bitumenkleber verwendet, die im Gegensatz zu Teerklebern keine PAK-Belastung haben, aber diese Kleber wurden aus Kostengründen mit Teerpech gestreckt und dadurch wieder mit PAK angereichert. Auch wurden diesen Klebern oftmals Asbestfasern beigemischt, um einen besseren Riefenstand zu erhalten.

Flexplatten1 Flexplatten2