Übergangsprofile und Übergangsschienen für Laminat

Da man bei Türdurchgängen immer eine Schiene montieren sollte – Übergang von Laminat zu Laminat – um die notwendige Dehnungsfuge zu gewährleisten.

Oder auch Laminat zu Teppichboden bzw. PVC-Boden um den Höhenunterschied auszugleichen, gibt es verschiedene Leistensysteme.

Ein System, das sich über die Jahre hinweg bewährt hat, besteht aus einer Grundschiene, auf der die Abdeckschiene montiert wird.

Die Vorteile dieses Systems liegen in der einfachen Montage und der Haltbarkeit bzw. der einfachen Demontage.

Sollte der Untergrund nicht die nötige Festigkeit aufweisen, kann die Grundschiene auch verklebt werden, oder einfach neben den vorgegebenen Bohrlöchern neue gebohrt werden und ein weiterer Versuch zur Befestigung gestartet werden, ohne dass die Optik der sichtbaren Schiene darunter leidet.

 Es gibt drei Ausführungen (Bilder Küberit)

Übergangsprofil.2
Übergangsprofil – Laminat zu Laminat (gleiche Höhe, oder Laminat zu Fliese usw.).

Übergangsprofil.1
Anpassungsprofil – Laminat zu Teppich- oder PVC Belag (Ausgleich zu einem Belag, der tiefer liegt).

Übergangsprofil.3
Abschlussprofil – Laminat zu angrenzenden Bauteilen (Balkontür, Wänden usw.).

Montage und Zuschnitt

Laminatchiene - Laminatschiene - Oberes Profile Laminatschiene - Oberes Profile

Die Grundschienen werden immer vor der den Verlegearbeiten montiert.

Lami leiste4Lami leiste3
Hier wurde die Abdeckschiene ausgeklinkt um einen sauberen Abschluss mit der Türzarge zu bekommen.