Fliesen streichen

Alte und unansehnliche (Wand) Fliesen können anstatt entfernt, auch gestrichen werden.

Der Vorteil liegt auf der Hand:

Weniger Staub und Dreck, weniger Zeit und Kostenaufwand, zudem können diese Arbeiten einfach und ohne großes handwerkliches Geschick selbst ausgeführt werden.

Hierfür gibt es im Baumarkt spezielle Sets, bestehend aus Grundierung, Reiniger und Fliesenlack von den verschiedensten Herstellern.

Zuerst werden Löcher in Fugen und Fliesen ausgebessert, danach sollten alte Silikonfugen (Silikonfugen können nicht überstrichen werden, da auf Silikon kein Lack hält) entfernt werden, danach erfolgt eine Grundreinigung der Fliesen, diese müssen absolut fett- und trennmittelfrei sein.

Achten Sie nach dem Reinigen auf ein gutes Trocknen der Fliesen und Fugen, am besten warten Sie einen Tag und tragen dann die Grundierung auf.

Die Grundierung wird mit einer Lackwalze aufgetragen, in den Ecken arbeiten Sie mit einem Pinsel, auch die Fugen werden überstrichen.

Nach dem Trocknen der Grundierung wird der Lack aufgetragen, hier wird auch wieder mit Lackwalze und Pinsel gearbeitet.

Sind alle Flächen gestrichen und abgetrocknet können, die Fugen mit Silikon ausgespritzt werden.

Oben genannte Anleitung können wir nur für Wandfliesen empfehlen, Bodenfliesen sollten besser mit einen PVC-Belag oder neuen Fliesen belegt werden, da der Abrieb bzw. Beanspruchung hier sehr hoch ist.