Fertigparkett verkleben

Das hier verlegte Fertigparkett ist ein Schiffsbodenmuster mit Deck- und Mittelschicht sowie einem Gegenzug (3-Schicht-Parkett), die Maße sind 180*2200*13,5mm.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es vorteilhaft auch ein Fertigparkett vollflächig zu verkleben, z. B. auf Fußbodenheizung, manche Hersteller empfehlen bei Estrichkonstruktionen mit Fußbodenheizung sogar ausdrücklich die vollflächige Verklebung.

Aber auch im Hinblick auf eine spätere Sanierung wie z. B. Abschleifen etc. ist das Verkleben mit Sicherheit die bessere Variante.

Es ist allerdings auch wesentlich aufwendiger und kostenintensiver als eine schwimmende Verlegung.

In unserem Beispiel wurde auf einem neuen Zementestrich verlegt, die Konstruktion wurde zuvor auf Festigkeit und Feuchtigkeit überprüft, danach abgesaugt und mit einer speziellen Grundierung (passend zum Klebersystem) vorgestrichen.

Als Kleber kam ein 1-K-Pur- Parkettklebstoff (Polyurethanklebstoff) mit hoher elastischer Verformbarkeit zum Einsatz.

Nach dem Abtrocknen der Grundierung wurden die ersten 3 Reihen zugeschnitten, eingepasst und ineinander gesteckt, ein Strich am letzen Paneel gezogen und die Paneele nach oben weggeklappt.

Danach wurde der Kleber für die ersten Reihen aufgetragen und die Paneele wieder eingelegt, angeklopft, beschwert und kurz antrocknen gelassen.

Dann wurde Reihe für Reihe eingepasst, wieder aufgenommen, Kleber aufgetragen und die Paneele wieder eingelegt und angeklopft.

Fertigparkett verlegen-Grundierung auftragen Fertigparkett verlegen
Auftragen der Grundierung und einpassen der ersten drei Reihen.

Grobes Auslegen der Parkettelemente. Fertigparkett anzeichnen

Sind die ersten drei Reihen eingepasst wird eine Markierung gezogen und das ganze Element nach oben weg geklappt.

Parkettkleber auftragen. Parkettelemente einlegen

Beschweren Beschweren
Danach erfolgt der Kleberauftrag und das Einlegen.

Umgang mit dem Zugeisen Umgang mit dem Zugeisen
Danach wird der Kleber dann jeweils für nur eine Reihe aufgetragen, zum beschweren werden die geschlossenen Packete verwendet.

Fertigparkett verlegen - Kappsäge
Der Zuschnitt erfolgt mit einer Kappsäge und einer Stichsäge (Bild).

Die fachgerechte Verlegung setzt natürlich auch einen optimal vorbereiteten Untergrund voraus.

Je nach baulichen Gegebenheiten ist zu entscheiden ob direkt auf dem Estrich verklebt wird oder zuvor eine Spachtelmasse verarbeitet wird.

Die Kleberwahl richtet sich nach Holzart sowie dem Untergrund.

Bei der Wahl von Spachtelmassen ist unbedingt auf eine Eignung für Holzböden zu achten.