Laminat reparieren

Kleinere Löcher und abgebrochene Ecken können Sie mit Hartwachs ausbessern.

Dieses Wachs gibt es in allen gängigen Holz- und Farbtönen.

Zum Verarbeiten wird das Wachs erhitzt, bis er flüssig ist und in die, wenn nötig, verbreiterten Löcher satt eingetropft.

Nach dem Erhärten wird das überschüssige Wachs mit einer Trapezklinge entfernt.

Die Trapezklinge muss unbedingt scharf und unbenutzt sein, da sonst die Oberfläche verkratzen kann.

Eine Nachbehandlung mit Lack oder Polish ist nicht nötig.

 

Reparaturset

Reparaturset

Eine Schramme im Laminat.

Eine Schramme im Laminat.

Laminatreperatur

Etwas vergrößern, damit das Wachs besser haftet.

Laminatreperatur

Wachsstift direkt über dem Loch mit einem Lötkolben oder Lötlampe erhitzen und das Wachs hinein tropfen lassen.

Abziehen und glätten

Das überschüssige Wachs wird nach dem Erkalten vorsichtig mit einer Trapezklinge entfernt – vorher mal an einem Probestück üben.

Laminat

Hier haben wir stark vergrößert, in der Regel werden Sie solch eine Reparatur in der Fläche nicht mehr sehen.