Küche aufbauen

Ikea Küche planen und aufbauen

Vor dem Kauf einer neuen Küche steht natürlich erst einmal die genaue Planung. Ausschlaggebend hierfür ist die vorgegebene Größe der Räumlichkeiten und das vorhandene Budget. Bei den Kosten für eine neue Küche gibt es nach oben kaum Grenzen. Ausschlaggebend ist natürlich auch die Wertigkeit der Einbaugeräte.

Arbeitsplatte4

Planung und Aufbau einer Ikea Küche.

Achtung: Zum 02.06.2014 wurde das Küchensystem von Ikea geändert, die Montagehilfen auf den folgenden Seiten wurden auf Grundlage des alten Systems erarbeitet. Die Besonderheiten im neuen System werden wir bald vorstellen und auf den jeweiligen Seiten farbig abheben. Diese Grundlagen sind natürlich auch für jedes andere Küchensystem anwendbar. Gerade der Zusammenbau von Unterschränken oder der Zuschnitt von Arbeitsplatten ist bei fast allen Küchensystemen annähernd gleich.

Zur detaillierten Küchenplanung geht es hier:

Wenn Sie Ihre Küche kaufen, benötigen Sie eine Stückliste. Bei Ikea wird diese beim Beratungsgespräch erstellt. Und bei der großen Menge an Teilen ist man damit auch gut beraten. Danach werden die einzelnen Teile zusammengestellt und man kann sie an der Ausgabe abholen.
Für den Transport sollte man sich einen Bus oder Hänger mieten, ein normaler Kombi wird in der Regel nicht ausreichen. Denken Sie auch an die Arbeitsplatten, diese können auch schon mal recht lang ausfallen.

Das Schwierigste an der ganzen Geschichte ist natürlich der Küchenaufbau. Ohne handwerkliches Geschick und das richtige Werkzeug geht erstmal gar nichts. Eine Auflistung der wichtigsten Werkzeuge und wofür sie genau gebraucht werden haben wir hier gemacht:

Arbeitsplatte7

Mit dem richtigen Werkzeug ist der Küchenaufbau kein Problem.

Den Zusammenbau der Korpusteile (Unterschränke, Hängeschränke) erklären wir exemplarisch an einem Unterschrank. Danach geht es dann an die individuellen Besonderheiten der jeweiligen Unter- und Hängeschränke, wie beispielsweise Montage der Türen, Schubladen und Stellfüße:

Unterschrank2

Und wie baut man das jetzt alles auf?

Den eigentlichen Küchenaufbau erklären wir auf diesen Seiten:

Die Montage der Arbeitsplatten und Ausschnitte für Spüle und Herd:

Existiert noch kein Wandspiegel, gibt es hier eine Anleitung: