Fenster einbauen

Fenster einbauen – Tipps und Tricks

Kunststoff-, oder Holzfenster werden entweder mit Rahmendübeln, die durch den Rahmen ins Mauerwerk verschraubt, oder mittels Befestigungsanker, die auf die Außenseite des Rahmens aufgesteckt und dann seitlich im Mauerwerk/Fensterlaibung mit Schraubdübeln befestigt.

Vor der Montage werden die Fensterflügel aus den Rahmen gehängt. Die Rahmen werden dann in die Maueröffnung auf Tragklötze gestellt und ausgerichtet, diese Klötze werden nach der Montage nicht entfernt, da sie das Gewicht der Fenster aufnehmen.

Werden die Fenster in einen vorstehenden Absatz montiert, wird zuerst ein selbstklebendes Dichtband aufgebracht und dann der Rahmen angesetzt.

Ist der Rahmen ausgerichtet, wird zuerst die Bandseite provisorisch im Mauerwerk befestigt (zusätzlich können oben und an den Seiten Keile eingesteckt werden, die später wieder entfernt werden) und der Fensterflügel eingehängt.

Jetzt wird überprüft, ob sich alles einwandfrei schließen lässt oder ob noch nachgearbeitet werden muss.

Ist alles ausgerichtet, erfolgt das Verschrauben lt. Herstellerangaben (ca. alle 700mm und zu den Ecken ca. 150mm Abstand).

Danach werden die Keile entfernt und die Hohlräume mit Bauschaum ausgefüllt.

Abdichten:

Je nach Ausführung sollten die Fenster zwischen Rahmen und Mauerwerk mit Silikon oder Acryl abgedichtet werden. Zudem gibt es auch eine Art Dichtfolie, die vor der Montage an der Rahmenaußenseite befestigt wird und später einfach innen und außen auf das Mauerwerk umgelegt und eingeputzt wird.

Tipp:

Aufseiten der Bauherren gab es in letzter Zeit immer wieder Unsicherheit in Bezug auf das Dämmen zwischen Rahmen und Mauerwerk, ob nun nur noch mit Mineralwolle, oder wie schon seit Jahrzehnten, mit Bauschaum.

Beide Varianten sind möglich und Stand der Technik, hier haben wir weiterführende Links:

http://www.baulinks.de/webplugin/2005/0749.php4

http://www.baulinks.de/webplugin/2010/0157.php4

Fenster einbauen.

Fenster im Neubau.

Fenster einbauen - Rahmendübel.

Befestigung mit Schrauben und Rahmendübeln.

Fenster einbauen - Montageschaum.

Nach dem Verschrauben werden die Fenster eingeschäumt, bzw. die Zwieschenräume ausgefüllt.