Unterkonstruktion

Montage der Unterkonstruktion und Gipskartonplatten

Decke

Als Material für die Unterkonstruktion wurden Dachlatten verwendet, die quer zum Verlauf der Balkendecke montiert wurden.

Auf die Unterkonstruktion wurde die Dampfsperre befestigt.

Zum Ausgleichen der Unebenheiten wurden Streifen aus Hartfaserplatten untergelegt und mithilfe einer Schlauchwaage und Richtlatte ausgerichtet.

Dachschräge

Hier wurde die Unterkonstruktion mit Direktabhängern montiert, diese haben den Nachteil einer etwas größeren Einbautiefe, was aber die Möglichkeit einer zusätzlichen Dämmung gab (siehe: Dämmung).

Auch ist der Zeitaufwand wesentlich geringer als bei der Ausrichtung der Decke mit Unterlagsmaterial.

Die Unterkonstruktion wurde bei diesem Dachausbau ursprünglich so geplant, dass die erste Lattung mit den Balken parallel laufend ausgerichtet und montiert werden und danach auf diese Konstruktion nochmals eine Lattung quer dazu (Konterlattung) direkt auf die ausgerichteten Latten verschraubt wird.

Hier hatte sich der Bauherr allerdings kurzfristig gegen die Konterlattung entschieden um die Einbautiefe zu verringern, dies hatte zur Folge, das die vorgegebenen Achsabstände (Abstand zwischen den einzelnen Trageprofilen/Latten) nicht eingehalten werden konnte.

Dies war aber in diesem Fall vertretbar, da die gesamte Fläche später noch durch Trennwände unterteilt wurde.

Unser Tipp:

Die Unterkonstruktion sollte immer quer zu den Dachbalken verlaufen.

Montieren der Gipskartonplatten

Nach dem die Unterkonstruktion montiert und ausgerichtet war, konnte die Verkleidung mit den Gipskartonplatten beginnen.

Lesen Sie zu der Verarbeitung und Zuschnitt unsren Beitrag über die Montage einer Vorstellwand: Vorstellwand

Dach Unterkonstruktion3 Dach Unterkonstruktion1

Unterkonstruktion Dachschräge – Ausgleich mit Direktabhänger zum Messen wird eine Schlauchwaage verwendet.

Dach Unterkonstruktion2 Dach iso6
Unterkonstruktion Decke – Ausgleich mit Keilen und HDF-Streifen.

Dach Unterkonstruktion6 Dach Unterkonstruktion5

Lattung quer zur Balkenkonstruktion – die Verschraubung der Gipskartonplatten erfolgt ebenfalls quer zur Lattenkonstruktion.

Weiere Infos zu: Deckenabhänger